Mittwoch, 7. Oktober 2015

Manasota Beach in Florida

#ferkerlaufreisen
Der oder Diejenige, die mich schon länger kennen und meine Reiseberichte über die USA lesen (bei den Labels rechts könnt ihr klicken ) wissen, dass ein Ferkerl meinen Mann und mich bei jeder Reise begleitet. Das roserne Schweinderl, das man ja von Winnie Pooh kennt bekam unser Sohn, als er mit 5 Jahren Mandeln operiert wurde als Geschenk. Nach Adam Riese sind in der Zwischenzeit 18 Jahre vergangen, wo er uns bei jedem Reiseantritt sein Ferkerl als Talisman mit auf die Reise gibt. Es ist also koffergeübt und schreckt nicht davor zurück, von mir fotografiert zu werden. 

   Diesmal möchte ich euch wie schon desöfteren von unserem Haus - Beach berichten. 14 Tage verbringen wir hier in einem gemieteten Haus, daher besuchen wir auch täglich den Manasota Beach in Englewood. Es gibt ja sehr viele tolle und bekannte Beaches hier in Florida, dieser ist weniger bekannt als Touristenstrand. Das Besondere an diesem Strand sind die Haifischzähne, die man hier sammeln kann. Vor Millionen von Jahren kamen gerade hierher die Haie zum Sterben,( Einheimische sprechen vom Haifriedhof) warum auch immer, es gibt aber Berichte davon *hier*. Meinen Bericht vom letzten Mal könnt ihr *hier* lesen. Heute werden die schon versteinerten Zähne(sie sind schwarz oder braun und glitzern in der Sonne) angeschwemmt und man kann sie mit sehr gutem Auge erkennen.
 
Mit solchen Gittern am Stiel wird in den Sand gegraben und im Stehen kann man dann nach den beliebten Fossilen suchen.( hier habe ich einem ansässigen Mann zugesehen). Die Zähne gelten hier als Glücksbringer und sind sehr beliebt zum Verschenken, oder einen Zahn ins Geldbörserl  stecken;-)wer weiß- Glück braucht man ja immer!
 Man schlendert hier am Strand zwischen Muscheln, Vögeln in verschiedensten Arten (sie fliegen beim Vorbeigehen nicht weg) , sogar Ferkerl kann man finden.
 Je weiter man nach Venice geht, desto weniger Menschen findet man am Strand, man kann die Seele so richtig baumeln lassen und wird ganz süchtig auf die Zahnsuche.

Ich setze mich dann schon für lange Zeit hin und grabe und grabe und grabe....( eine Walkerin hab ich dann gebeten, sie möge ein Bild von mir machen)

 Könnt ihr die fossilen Zähne  sehen, oben links und rechts ?
Am Donnerstag verlassen wir das Haus und fahren mit dem Mietauto südwerts nach Fort Myers, dort beziehen wir ein Motel und werden beliebte Strände wie Sanibel oder Captiva besuchen. Gerne erzähle ich euch mehr über diese Inseln. Bis dahin schicke ich euch viel Wärme und hoffe, dass die Zeit nicht so schnell vergeht!
video
                                        
                                                          Zitat des Tages:
 

Kommentare:

Elborgi hat gesagt…

Hallo Gerli- wie immer zeigst du so schöne Bilder der herrlichen Strände Floridas! Geniesse die Tage dort- so schöne Strände hat es hier leider nicht
GLG
Elma

Heidrun hat gesagt…

Hallo Gerli,

Toll sind eine Bilder. Genieße deine Zeit. Du machst es richtig und arbeitest schon im Urlaub an deinem Smashbook.
Ich war in den Metrolpolen zu müde, mir über die Gestaltung Gedanken zu machen, habe aber die Tagespläne, Hightlights und Anekdoten ins iPad geschrieben und jeden Abend meine Flyer und Infos sortiert. Jetzt hat mich leider zu schnell der Alltag wieder.........
Wenn ich wie jetzt im Dunkeln sitze, denke ich an die schönen Tage in USA.
Genießt weiter und berichte für uns.

Liebe Grüße
Heidrun

angelika hat gesagt…

Liebe Gerli, vielen Dank für die netten Grüße. Habe mich sehr darüber gefreut.
Dir noch einen schönen Urlaub und genieße ihn.
liebe Grüße
Angelika

Schnippselfrosch hat gesagt…

Wunderschön der Strand ....die vielen Muscheln herrlich...Soviel Glück gesammelt Haizähne ,lach,Bin mit den Gedanken bei euch beiden.
Grüsse Daggi

Ines hat gesagt…

Was für tolle Eindrücke Gerlinde! Mir wird ganz warm ums Herz.

GLG Ines♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...