Sonntag, 31. Mai 2015

Reisebericht Rom - Amalfiküste Teil 1

 Unsere Reise führte uns vor 3 Wochen nach Italien, 3 Tage Rom und dann mit dem Mietauto an die Amalfiküste.( mit dabei wie immer *Ferkerl*)
Unser Flug nach Rom wurde leider kurz vor dem Einchecken wegen eines Brandes am Flughafen Rom gestrichen. Da es keine Möglichkeit gab mit dem Flieger hinzukommen, haben wir uns ganz spontan dazu entschieden mit dem Zug über Nacht zu fahren, was eine neue Reiseerfahrung für uns war.In den frühen Morgenstunden durch die wunderschöne Toskana zu gleiten war ein herrlicher Augenschmaus.
Das Wetter war uns hold.


Kollosseum, Monumento Vittorio Emanuelle II-Nationaldenkmal ,Spanische Treppe, Forum Romanum, Pantheon, Piazza del Popolo haben wir uns angesehen, durchgeschlendert durch die Altstadt von Rom und immer wieder in Kirchen hineingesehen, die auf dem Weg lagen.Ich war noch nie zuvor in Rom, habe sie aber nun als meine 2.europäische  Lieblingsstadt auserkoren. Ich liebe diese alten Bauten, dieses gute und leckere Essen, die Gastfreundlichkeit der Italiener.

Wir haben sehr zentral gewohnt und kann dieses Hotel nur empfehlen, weil das Preis Leistungsverhältnis passt, wir waren in der Vorsaison dort, daher war es wirklich ok.
*Hier der Link *
Einen ganzen Tag verbrachten wir mit einer kunststudierten Reiseführerin im Vatikan, gingen durch das prachtvolle Vatikanmuseum, bestaunten Gemälde von Raphaell und Michaelangelo, ließen uns die Unterschiede der Maltechniken erklären, sahen die Sixtinische Kapelle, wo alle Päpste angelobt werden und natürlich besichtigten wir auch die größte katholische Kirche der Welt - den Petersdom. Diese Führung ist sehr empfehlenswert, wenn man diese Karten schon im Vorhinein von zu Hause aus bucht, so muß man sich nicht anstellen, denn das kann wirklich lange dauern.
Keine 10Euro kostet der Lift hinauf zur Kuppel des Peterdoms, gut investiertes Geld, denn man kann die Mauern um den Vatikan gut erkennen die Villa, wo Papst Franziskus wohnt und auch der abgedankte,deutsche Benedikt, er darf ja den Vatikan nicht mehr verlassen.
Besonders stolz bin ich auf diese Aufnahme der Wandmalerei des weltbekannten Bildhauers und Malers Michaelangelo, diese sieht man riesengross in der Sixtinischen Kapelle- ein Traum!
Was hat dieser Mensch nur geleistet, mit den  Händen immer über den Kopf zu malen - solche Fresken anzufertigen ist für mich fenomenal!
 Im Petersdom, der größten katholischen Kirche der Welt sieht man auch Michaelangelos berühmteste Marmor-Skulptur 
 *römische Pieta* - herrliche Deckenfresken, man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Viele, viele Menschen gehen hier ein und aus!
Der Blick von ganz oben auf der Kuppel des Petersdoms auf den Petersplatz.
Hier der Blick vom Petersplatz aus.
.....ach dieses leckere Essen
 Ein Gladiator hat mir den Hof gemacht;-)))))
Nach 3tollen Tagen in Rom nahmen wir uns ein Mietauto und fuhren der gelben Linie nach durch eine wunderschöne Landschaft Richtung Meer nach Sabaudia ins Strandhotel* Le Dune *. ( sehr günstig in der Vorsaison)

Wenn ihr Lust habt, verfolgt unseren Urlaub weiter der uns an die Amalfiküste führt, demnächst wieder hier auf meinem Blog.
Vielen Dank für euer Interesse! 
Die nächsten Tage werden sonnig und warm, genau richtig um meinen Garten auf Vordermann zu bringen.
Ich wünsche euch tolle Tage-geniesst sie!

                                                                     Zitat des Tages:
Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.(Goethe)

Kommentare:

Elborgi hat gesagt…

Hallo Gerli--- 10x je 1 Woche war ich schon in Rom und die Stadt ist meine absolute Lieblingsstadt !Man entdeckt jedesmal Neues - wir haben die letzten Jahre immer in Ostia-Lido gewohnt- für 1€ in 30 Minuten mit der Bahn + Metro zum Termini! Wenn ich nur besserlaufen könnte- ich will so gerne da nochmal hin!
Die Amalfiküste- die sind wir mit dem Auto gefahren- eine Strecke die ich nie wieder fahren möchte:-)
Bin gespannt auf deine nächsten Bilder!
Ciao------vi auguro un buon viaggio elma

Schnippselfrosch hat gesagt…

Toller Bericht von Rom. Meine Söhne waren beide schon dort und haben so geschwärmmt von Rom.War sicherlich ein schöner Urlaub.
Freue mich schon auf Teil 2
Lg Daggi

Gerlinde hat gesagt…

Elma da kann ich noch lernen von dir! Wir besuchen diese Stadt sicher noch öfters/ wir haben uns so wohl gefühlt- die Küstenstrasse ist wahrlich eng - lg nach Wiesbaden

Gerlinde hat gesagt…

Daggi dort wuerde es euch auch gefallen- lg Gerli

PrinzessinN hat gesagt…

Hach, wie wundervoll. Danke für diesen Reisebericht. Ich war leider noch nie in Rom...aber ich habe grosse Lust bekommen. All diese Sehenswürdigkeiten live zu bestaunen, das muss ich Mal erlebt haben.

Ulina / Apricot Bubbles hat gesagt…

Schöner Reisebericht! Ich werde euren Urlaub auf jeden Fall weiterverfolgen, da auch wir heuer nach Italien kommen werden - da stellt sich dann schon Urlaubslaune ein :-) LG, Ulina

Bea Graf hat gesagt…

Hallo Gerlinde, ich war noch nie in Rom und nach dem Lesen deines Reiseberichts will ich noch viel mehr endlich auch mal dahin. Na mal sehen, vielleicht spontan im Herbst.
Freu mich auf die nächsten Teile deiner Italienserie.
Hab einen traumhaft schönen Feiertag.
LG Bea

Yvonne hat gesagt…

Hallo!
Dein Reisebericht ist so schön zu lesen. Da bekomme ich gleich wieder fernweh. Rom ist einfach toll. Da möchten wir gemeinsam auch mal hin, da ich mit meiner besten Freundin dort war.
Ein schönes langes Wochenende!
LG Yvonne

Heidrun hat gesagt…

Hallo Gerlinde,
Schön wieder eine Reisebericht von Dir zu lesen. Ich bin gerade in Polen und kann jetzt nicht schlafen weil ich so wahnsinnig viel erlebt habe.
Liebe Grüße Heidrun

Ines hat gesagt…

Was für wundervolle Bilder und ein soooooooooooo schöner Bericht dazu!
Ich liebe es, wenn Du aus aller Welt berichtest.

GLG Ines♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...