Sonntag, 8. Juni 2014

USA- Album 2.Teil

In unserem Urlaub habe ich ein Notizheft dabei, wo ich tagsüber wichtige Ereignisse aufschreibe, die wir gesehen oder erlebt haben. Zeit dazu ergibt sich immer irgendwie, wenn wir auf einer Bank ausrasten, oder bei Starbucks auf einen Kaffee sitzen. 
Wenn ich dann ein Buch über unsere Reisen  gestalte, habe ich immer genug Informationen über unsere täglichen Ausflüge.
Noch im Motelzimmer rechachiere ich dann im Internet über gesehene Bauwerke oder Gegenden die interessant waren und wir besprechen noch danach den ganzen Tag, damit bleibt auch sehr viel im Kopf hängen.
Unsere USA Reisen sind immer sehr intensiv, wir sehen sehr viel und die ganzen Eindrücke sind sagenhaft. Dieses Land hat im Osten, Westen, Süden und im Norden so gewaltig viel an Naturschönheiten zu bieten, dass es einem den Atem raubt.
 Um all diese Eindrücke für immer festzuhalten ist es für mich wichtig, alles aufzuschreiben und zu dokumentieren, damit ich auch später wenn ich das Buch in die Hand nehme, erneut gerne daran zurück erinnert werde.
Ein Buch nach so einer großen Reise zu gestalten ist schon sehr aufwändig und erfordert eine Menge Zeit, aber es macht mir großen Spass mich damit zu beschäftigen.Ich probierte schon viele Möglichkeiten aus, worin ich schreibe und meine Fotos klebe. Meine Urlaubsfotos wurden schon auf Layouts verarbeitet - ist aber zu aufwändig. Das Smashbook zum Beispiel für größere Berichte ist mir zu klein, es ist zu eng gebunden,ich kann mich mit Fotos nicht so austoben. Das Ringbuch das ich diesmal verwende hat zu kleine Ringe, viel zu wenig Seiten kann ich einheften, daher werde ich noch 2 weitere Ringbücher zusätzlich verwenden müssen.
Ich lade meine Fotos auf Picasa und gestalte mir Collagen, die ich entweder auf meinem Selphy ausdrucke oder einen ganzen Schub auf Snapfish bestelle. Mit diesem Fotoanbieter habe ich die besten Erfahrungen gemacht,angemeldet für den  Newsletter werde ich immer bei guten Angeboten informiert.
Noch habe ich keine perfekte Form für meine Reisebücher gefunden, vielleicht habt ihr ja Ideen für mich;-)
Die nächsten Seiten meines Albums lade ich zu Hause hoch, denn hier in der Steiermark auf 1000m Höhe ist das Internet zu langsam.
Geniesst den Sonnenschein von früh bis spät - ich lade auch meine Batterien auf!!!

             Zitat des Tages: 
 Reisen veredelt unseren Geist und räumt mit Vorurtelen auf.
 (Oskar Wilde)

Kommentare:

Ines hat gesagt…

Wieder so unglaublich tolle Seiten, liebe Gerlinde! Leider kann ich keine Tipps für ein Buch verteilen, denn ich habe noch nicht mal angefangen unsere große Irlandreise von vor einigen Jahren zu verarbeiten. Ich habe mir dafür riesen Buchringe gekauft und naturfarbene DinA3 Briefumschläge, aber dabei ist es geblieben. Ich habe auch Tagebuch geführt und Hunderte Fotos gemacht, aber neben den Karten, ATCs etc. fehlt mir einfach die Zeit dafür.
Ich bewundere, wie Du das immer machst!

GLG Ines♥

Yvonne hat gesagt…

Das ist so ein wunderbares Album geworden, einfach traumhaft.
LG Yvonne

Elborgi hat gesagt…

auch dieses Album ist wieder wunderschön geworden
GLG
Elma

Petra hat gesagt…

Das Album sieht toll aus. Meine werden auch immer ziemlich dick und inzwischen nehme ich DIN A 5 Papier unterschiedlichster Art, vorne und hinten Graupappe und dicke Ringe. So bekommt man am meisten rein und kann viel dazwischen lochen, z.B. Postkarten auf denen ich unterwegs auch schon mal Reisetagebuchnotizen schreibe. LG Petra

Stephanie Berger hat gesagt…

Dein Album ist einfach ist so traumhaft... das viele Journaling ist perfekt. Wahnsinn

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...