Sonntag, 4. Mai 2014

Chicago Reisebericht Tag 4

 Das macht doch gleich mehr Spaß, wenn die Sonne scheint! Ein herrlicher Tag,um eine so wunderschöne und saubere Stadt zu erkunden. Nach einem vorzüglichen Frühstück schlenderten wir in den Milleniumspark. Dieser Park ist ein bekanntes Erholungsgebiet in der Nähe vom Lake Michigan.
Dort steht ein Kunstwerk - Cloud Gate- Die Einwohner nennen es liebevoll "The Bean". Der Künstler Anish Kapoor hat sie erschaffen.
Sie wiegt nicht ganz 100 Tonnen- ein Objekt mit nahtloser Oberfläche aus rostfreiem Stahl, dessen Form an flüssiges Quecksilber erinnert. Diese spiegelähnliche Oberfläche soll die Skyline von Chicago reflektieren, auf Grund der elliptischen Form jedoch in einem verzerrten und verdrehten Bild.
Ich finde das Obermegaklasse!!!

 Wir haben uns ausgetobt und tolle Fotos geknipst- super Motive sind entstanden.
  Seht ihr das Ferkerl, das aus meinem Rucksack guckt? Dieses Stofftier fliegt auf unseren ganzen Reisen mit(es ist ein Talisman von unserem Sohnemann) und ich habe schon viele Minibooks über" Ferkel auf Reisen" gewerkelt.
 Abraham Lincoln haben wir auch besucht, Ferkerl schaut etwas verängstigt herab;-)
 Am heutigen Tag war der Independence Day der Polen, Kinder wurden mit Trachtenkleidung geschmückt und eine Parade durch den Grant Park zog sich kilometerlang. Hier in Chicago leben sehr viele polnische Einwanderer.
 Diese Skulptur nennt sich Flamingo und sie wurde von Alexander Calder`s geschaffen - was sagt ihr zu unserem Fototrick?
 Willis Tower heißt dieser 442 Meter hohe Turm, wo wir eine sensationelle Aussicht genossen.Die Gesamthöhe mit Antenne 527 Meter war früher einmal das höchste Gebäude der Welt- heute das 10 höchste. Es wurde schon von 1970 bis 1974 erbaut - heute ist es das höchste Gebäude von Chicago. Es ist mit schwarzen Aluminiumkacheln verkleidet, die Fassade besteht aus 16100 Fenstern.
 Der Ausblick von ganz oben, dem Skydeck war atemberaubend - auf Glasbalkonen konnten wir uns setzen- und tolle Fotos knipsen, der Boden ist aus Glas - man tritt förmlich ins "Freie" nix für Höhenängstler.
 Eine Stärkung im Luke`s Burgerladen - 
              ein Mussssss...
 Das Wetter war so herrlich bis am Abend, es hatte so um die 17 Grad - gerade richtig. Unsere Füße brennen und betteln nun nach Ruhe und Erholung. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Kilometer wir heute zu Fuß unterwegs waren, aber dafür waren es so viele fantastische Eindrücke, die wir mitgenommen haben.
Meine Männer schlafen schon hinter mir und jetzt folge ich ihnen:-) Morgen haben wir wieder viel vor, wir wollen uns den Zoo ansehen.
Vielen Dank, dass du bei mir vorbeigeklickt  und noch dazu so lange durchgehalten hast;-)

                  Bis morgen!

Kommentare:

Conny hat gesagt…

Wieder so ein wunderbarer Bericht und noch schönere Fotos - ach was beneide ich dich um diese Erlebnisse - aber so schön, dass du mich daran teilhaben lässt - so kann ich aus der Ferne miterleben - wie schön es dort ist. Weiter so Gerli - und ganz ganz viele Fotos bitte - alles Liebe - Deine Conny

Ines hat gesagt…

Wow, was für beeindruckende, tolle Fotos! Und wie schön, dass mein Daumendrücken fürs Wetter geholfen hat ;-).

GLG Ines♥

Schnippselfrosch hat gesagt…

Super toller Reisebericht....Megacoole Fotos....Der Glasboden ein klasse Blick.Lach :-)) wie der Glasboden Grand Canyon .Ganz nach meinem Geschmack.
Euch noch viel spass Grüsse Daggi

Heidrun hat gesagt…

Liebe Gerli,
Viele tolle Fotos. Ich freue mich besonders über die Kapoor Skulptur - habe seine Ausstelung in Berlin gesehen. Freue mich auf mehr.....
LG Heidrun

PrinzessinN hat gesagt…

Uiiii dieser Balkon wäre nichts für mich gewesen...aber die Aussicht von dort sieht wirklich super aus.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...