Montag, 28. Oktober 2013

Natur pur


Abfahrt war heute schon um 8.30,denn eine größere Distanz war zu bewältigen.Tanken, Navigation einstellen und los gehts!
Das Wetter war wieder wolkenlos und heute schon etwas wärmer bei 25Grad.Vorbei an Panama City  und Apalochicola pausierten wir am Beach von St.Joseph.Das Meer war glasklar und die weissen Strände waren sehr natürlich und unberührt,fast unglaublich.
 Wir fuhren dem Meer enlang am Scenic Hwy- wunderschöne Strandhäuser,wohin das Auge reichte,die Amerikaner wissen anscheinend,wie man den besten Platz am Meer bewohnen kann. Wir fragen uns immer wieder, wie kann man sich sowas finanzieren? ..schaut mal die Häuser an- die Aufnahmen entstanden vom Auto aus;-)
 Auf der langgezogenen Insel St. George Island zieht schon sehr oft der Hurrican darüber, daher sind die Häuser sehr stabil gebaut und die Stege die zum Meer führen,wurden sicherlich schon einige Male restauriert.
 Sanddünen bildeten sich hier meterhoch -
Wenn ihr ungefähr den Überblick haben wollt, wo genau dieser Park ist,dann schaut hier  *klick*
Es gibt auch Bären-kaum zu fassen,aber diese Schilder warnen vor ihnen.Ich dachte immer Bären leben in kühleren Gefilden,naja wir sind gottseidank keinem begegnet;-)
Die Strände auf St. George Island State Park sind sowas von naturbelassen,wir lieben es sehr,wenn sich keine Menschenmenge im Sand schlängelt-weit und breit keine Menschenseele.Im Meer waren wir nicht,denn ein Schild an der Einfahrt warnt vor starken Strömungen und vor Haifischen.

Der Tag war lange,die Sonne macht müde und so machten wir uns auf den Weg in unser Motel-diesmal haben wir uns für ein Best Western Plus entschieden,da es in unmittelbarer Nähe zu unserem morgigen Ziel liegt - Wakula Springs State Park.
Wir buchen unsere Flüge und Motels immer selbst ganz individuell. Mein Schatz ist unser Reise-Guide-er ist schon sehr erfahren mit Buchungen-er tüftelt herum- vergleicht die Preise schon Monate vor unserer Reise.Wir haben so unsere Lieblingsmotels,die uns sehr gefallen und wo wir auch wissen,was uns erwartet,denn die Ketten sind USA-weit mit gleichem Standard ausgestattet.Wichtig für uns ist auch,dass wir am Vortag das Motel noch stornieren können,ohne anfällige Kosten.
Das ist nie ein Problem, echt easy!
Diesmal haben wir ja Glück,denn der Dollar ist für uns ganz gut,ich rechne alles minus 30%.

Sehr gerne wohnen wir im Hampton -Inn und mit Vorliebe im Residence-Inn Marriot- das Frühstück ist ausreichend und lecker,außerdem sind alle Zimmer mit einer kleinen Kitchenecke-( Spüler-Kühlschrank,Kaffeemaschine,Herd) ausgestattet,um sich eine Kleinigkeit kochen zu können.In ein Restaurant essen zu gehen ist hier in Amerika sehr, sehr teuer- oder man leistet es sich!.. und 3 Wochen lang Fast Food zu essen ist auch nicht soo lustig;-)
Die Motels bieten auch immer einen großen Outdoorpool mit Hot Tub (Whirlpool)und ein super Fitnessstudio an.Man kann sich jederzeit frischen Kaffee holen und nachmittags um 17 Uhr gibt es meistens Cookies,3mal die Woche bieten sie abends einen Snack an, ohne Zusatzkosten( z.B. in Fort Myers ).
Irgendwie bin ich heute ganz ausgeschweift mit unseren Erfahrungen mit Motels, vielleicht war ja was Brauchbares für euch dabei.
So jetzt ab ins Bett morgen wartet wieder ein toller Tag auf uns mit vielen, neuen Eindrücken, oh was hör ich da hinter mir--da ist schon jemand im Land der Träume;-)))
Mein lieber Ehemann ist der beste Driver!
Danke für eure Aufmerksamkeit bis morgen eure

Kommentare:

Elborgi hat gesagt…

Nicht umsonst sagt man das im Panhandle Puderzuckerstrände sind- es ist fantastisch
Ein gutes Motel zu haben ist viel wert- gerade mit kitschnecke Gold wert!
Gute Reise
lg Elma

Ines hat gesagt…

Schlaft schön und viel Spaß Morgen!
Die Traumbilder sind wieder unglaublich!

GLG Ines

Stine hat gesagt…

Auch der beste Driver wird mal müde und du gönnst ihm doch seinen Schlaf. Die Häuser sind toll und sie stehen wohl alle auf einer Art Stelzen, falls das Wasser mal zu hoch kommen sollte. Es sieht alles wirklich sehr ruhig und erholsam aus. Ich liebe auch Strände, die nicht so überfüllt sind. Um die Temperaturen beneide ich euch schon, das muss ich zugeben. Heute ist hier bei uns ein Orkan rübergefegt. Ziemlich heftig.
Lasst es euch gutgehen.
Liebe Grüße von
Stine

Heidrun hat gesagt…

Ganz klasse Bericht über eure Erfahrungen. Danke dafür und morgen wieder gute Fahrt.
LG Heidrun

Jutta Walker hat gesagt…

Ohne Worte!!! Wunderschön! So etwas kenne ich nur aus dem Fernsehen und du bist wirklich dort, unglaublich! Obwohl auch Kãrnten momentan seine Reize hat;))). Euch weiterhin eine wunderschöne Zeit! Jutta

Schnippselfrosch hat gesagt…

Ach wie herlich....einfach schön...
Euch viel Erholung an diesen tollen Stränden.
lg Daggi

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...